Gameserver ist nicht mit Filezilla erreichbar

  • Hallo Forum,
    im Heimnetz kann ich meine mit Debian installierte Distribution Gameserver über Filezilla erreichen.
    Ich möchte nun gerne, einige für das Spiel benötigten Addons zusätzlich auf den Rest der Festpallte bzw. Server ablegen, sodaß meine Kollegen ohne Suche im Netz auf die Addons zurückgreifen können.
    Dies habe ich bei einem Kollegen vergeblich versucht.....


    Was muss ich tun :?:


    Server : sftp:192.***.***.**; Benutzername; Passwort; und der Port


    alle Eingaben wurden bei meinem Kollegen analog wie bei mir zuhause eingetragen


    Gruß stiefel

  • Da dein Heimnetz hinter einem NAT-Router ist, wird keiner von außen auf den SSH-Server zugreifen können, bis du den Port in deinem Router weitergeleitet hast. Dein Kollege muss dann auch deine öffentliche IP wissen, die sich alle 24 Stunden ändert, wenn du einen ADSL-Anschluss hast.

  • Genau das ist das Problem.


    1. Muss der SSH Port 22 freigegeben werden.


    2. Muss den Kollege die externe IP wissen, also gehe auf http://www.wieistmeineip.de/ und schau wie deine externe IP ist. Wie DeaD_EyE aber schon gesagt hat ändert die sich bei jeder Einwahl. Am besten du gehst zu http://dyn.com/dns/ und scrollst nach unten. Da kannst du dir dann einen kostenlosen Account anlegen über den du eine URL bekommst. Wenn du in deine FritzBox die DynDNS Daten einträgst wird die IP bei jeder Einwahl automatisch aktualisiert und du bist immer über die gleiche URL erreichbar.

  • Hi Ho,
    prima, es hat nun funktioniert !
    Meine Kollegen können nun darauf zurückgreifen.............
    Ich musste den USB Stick ( NAS Speicher ) entfernen u. habe es so eingerichtet wie Ihr es beschrieben habt ! Einen Account hatte ich bereits bei DynDns für meinen Stick. Nun hängt der Server dran


    Super Danke für Eure Hilfe

  • Du kannst auch Stick und Server gleichzeitig verwenden. Der Stick wird ja wahrscheinlich nicht Port 22 nutzen. Ich habe auch mehrere Server hinter den NAT die von außen erreichbar sind. Solange unterschiedliche Ports verwendet werden ist das eigentlich kein Problem.