KB: Linuxbefehle

  • Artikel: Linuxbefehle
    Artikelbeschreibung: Die wichtigsten Befehle für den Umgang mit der Shell kurz erklärt.
    Kategorie: Artikel zum Umgang mit Linux
    Artikel Typ: Sonstiges


    Geschrieben am: 12. Januar 2009, 05:34 von Tobi

  • super sache die ganzen befehle, nur wie starte ich überhaupt ne session zu nem vServer im netz(auf LINUX basis) also mit was starte ich die connection um überhaupt die befehle auf dem Linuxsystem auszuführen(von nem win system aus;-))
    MfG
    MastaMind
    P.S.:und habt ihr vielleicht ne coole Page, wo die Shell befehle mit logic erklärt sind, also wo man lernt wie man formuliert und in welcher reihenfolge, etc...
    würde mich gern in dem bereich n bischen besser auskennen, da ich immer mehr merken muss das das ne grundvorrausetzung is um server aufzusetzen;-)

  • Auch guter SSH Client:
    http://www.ssh.org/support/dow…llwks/non-commercial.html


    Baue eine Verbindung zum Server auf und logge dich ein. Dazu brauchst du natürlich einen Benutzeraccount auf dem Server. Vom Provider bekommt man für seinen Rootserver Zugangsdaten für dem Root (Superuser der alles darf).


    Wenn du dich erfolgreich eingeloggt hast landest du auf der Shell da kannst du jetzt die Befehle ausführen.


    Du solltest dir unbedingt einen normalen Benutzer anlegen mit dem du arbeitest, und den Rootaccount nur benutzen wenns unbedingt sein muss. Ein Programm läuft immer mit den Rechten die der Benutzer hat der es ausführt.


    Wenn du mit einem Windowsrechner Linux lernen willst, lade dir von http://linuxiso.org Knoppix oder Suse live. Das sind Linux Distributionen die von CD laufen. Also CD rein Rechner neustarten Linux booten :D

  • Um auf den Server komplett per "FTP" zugreifen zu können braucht man WinSCP bzw. sollte man WinSCP nutzen. Damit kann man per SSH auf den Server connecten und sieht dann den kompletten Verzeichnissbaum.


    Hier ein Link zum Runterladen des Tools:


    http://www.pazur.de/downloads/winscp.exe


    Achja ohne Putty sollte man nicht mit Linux arbeiten. Putty ist echt schön und sehr einfach aufgebaut :D


    Hier ein Link zum Runterladen von Putty:


    http://www.pazur.de/downloads/putty.zip

  • Code
    1. man [programmname]


    Anmerkung:

    Code
    1. man women


    geht NICHT. :wink:


    Cheers


    tcs

    Wer ständig überall dranpinkeln muß kommt schnell in den Verdacht ein keifendes Schoßhündchen zu sein.
    (Bezug auf einen bestimmten Forumsuser ist unvermeidlich)

  • Hi Leute ich habe mal, für die, die immer wieder fragen - oder auch nicht wissen, wie man einen User unter Linux erstellt. Dafür habe ich nun mal ein kleines Toll gescriptet. Ist sehr einfach zu bedienen und vor allem auf deutsch (wo ja viele, die nicht so gut englisch können, wert drauf legen).
    DownloadLink:
    http://www.ts-raser.de/~homepage/downloads/noob-tool.zip


    Also das ganze ist gezippt. Also downloaden mit :

    Code
    1. wget http://www.ts-raser.de/~homepage/downloads/noob-tool.zip


    - Entpacken könnt ihr diese dann auf eurem Server mit

    Code
    1. unzip noob-tool.zip


    oder, da das Tool nicht groß ist, auf eurem PC mit WinZip oder WinRAR und dann uploaden.
    Um das Tool aufzurufen gebt ihr

    Code
    1. ./user

    oder da es ein Shell-Script ist:

    Code
    1. sh user


    ein.


    MfG Hitman

  • Hallo,


    also folgende Hinweise für dein Script:


    mkdir immer mit der Option -p damit auch untergeordneten Verzeichnisse angelegt werden.
    wenn es bei dir nur home/test gibt kannst du mit deinem script kein /home/specialuser/user1 anlegen.


    Desweiteren solltest du vielleicht abfragen welche Standardshell und welche Standardgruppe verwendet sollen. Und ob evtl. andere Gruppen hinzugefügt werden sollen.


    Dyno

  • Danke für den Tip, aber ich denke, es ist der norm Fall, dass man ersten User anlegt, dann die Files wie Gameserver usw einrichtet. Logisch ????


    Dann noch dazu, das Tool ist noch alleine, aber wird Brüder und Schwestern bekommen. Ein Menü hätte sich für den einen Punkt nicht gelohnt !!!! Aber ich baue weiter aus...


    Und eine Diskussion gehört nicht in diesen Thread (ist keine anspielung, nur wegen eventuellen Fragen). Ich mach für das Tool doch lieber einen neuen auf.


    MfG Hitman

  • [quote="Rusticus"e5w]Hi,
    wie ändert man denn die Haupt-IP und wie stell ich die weiteren Karten ein??
    Kann ich eine Netzwerkbrücke machen??[/quotee5w]


    mit ifconfig kannst du das erledigen!


    man ifconfig


    eine netzwerkbrücke kann man sicherlich erstellen, leider kann ich dir da aus dem stehgreif nicht helfen, sorry!


    evtl. hilft dir das weiter


    http://gentoo-wiki.com/HOWTO_setup_a_gentoo_bridge


    mfg

  • Zitat von Masta-Mind

    super sache die ganzen befehle, nur wie starte ich überhaupt ne session zu nem vServer im netz(auf LINUX basis) also mit was starte ich die connection um überhaupt die befehle auf dem Linuxsystem auszuführen(von nem win system aus;-))


    Empfehlenswert: Putty
    Unter Linux brauchst du nicht mal ein "extra Programm"
    Terminal auf und z.B.:


    ssh user@host 22 (in diesem Fall brauchst du nicht den Port angeben)
    telnet host 25
    telnet host 3306


    usw... eingeben.